Hessen Logo Regierungspräsidium Giessen hessen.de| Inhaltsverzeichnis| Impressum| Kontakt| Hilfe

Anmelden

Ausbildungsverlauf

Bild Stift auf Papier

Rechte und Pflichten
Das Berufsbildungsgesetz (BBiG) benennt in den §§ 13 bis 16 verschiedene Pflichten des/der Auszubildenden und des Ausbildenden. Zwei wichtige Punkte im Rahmen der gesamten Ausbildungszeit sind hier:
- Die Bereitstellung der Ausbildungsmittel durch den Ausbildenden (siehe Merkblatt rechts),
- Das Führen eines schriftlichen Ausbildungsnachweises durch den/die Auszubildende/-n (s. Downloads).
Während der Ausbildung erhalten die Auszubildenden eine Leistungsbeurteilung. Weitere Informationen und ein Muster finden Sie ebenfalls im Download-Bereich.

Zwischenprüfung
Nach etwa der Hälfte der Ausbildungszeit, bei verkürzter Ausbildung bereits nach ca. einem halben Jahr, legen die Auszubildenden die Zwischenprüfung ab (siehe auch Unterseite Prüfungen). Die Zwischenprüfung soll sowohl den Auszubildenden als auch der Ausbildungsstätte den Ausbildungsstand verdeutlichen, um rechtzeitig vor der Abschlussprüfung etwaig vorhandene Defizite aufarbeiten zu können. Die Zwischenprüfung ist eine unabdingbare Voraussetzung für die Zulassung zur Abschlussprüfung.
Die Organisation der Prüfung liegt bei den jeweiligen Berufsschulen, eine Anmeldung zur Prüfung ist nicht erforderlich. Die Nichtteilnahme, z. Bsp. aus gesundheitlichen Gründen, ist jedoch unbedingt vor Beginn dem Ausbildenden und der Berufsschule mitzuteilen. Nach der Auswertung erhalten die Beteiligten eine Bescheinigung über die erzielte Leistung.

Verlängerung der Ausbildungszeit
In besonderen Fällen (z. Bsp. lange krankheitsbedingter Ausfall) kann eine Verlängerung der Ausbildungszeit beantragt werden. Dieser Antrag ist formlos vom Auszubildenden im Einvernehmen mit dem Ausbildenden unter Nennung des Grundes an die Zuständige Stelle zu richten.

Auslandspraktikum
Einzelne Ausbildungsabschnitte können auch als sogenanntes „Auslandspraktikum“ abgelegt werden. Hierzu werden von öffentlichen Einrichtungen spezielle Programme angeboten. Details entnehmen Sie bitte dem Merkblatt (s. Weitere Informationen).

Schlichtungsausschuss
Sollte es im Rahmen der Ausbildung zu Konfliktsituationen kommen, kann der/die Auszubildende oder der Ausbildende auf Antrag eine Entscheidung durch den bei den Zuständige Stelle eingerichteten Schlichtungsausschuss herbeiführen.

© 2014 Regierungspräsidium Gießen. Landgraf - Philipp - Platz 1-7 . 35390 Gießen

Weitere Informationen

Downloads